Klettern im Südburgenland

Kind in Schutzausrüstung mit Trainer am Hochseil im Baum

Hochseilgarten Stegerspark

Action und Nervenkitzel pur sind im Hochseilgarten Stegerspark im Südburgenland angesagt. In einem Waldstück mit 100 Jahre alten Bäumen zwischen Stegersbach und Ollersdorf wurde der erste burgenländische Natur-Hochseilgarten errichtet.

Der Hochseilgarten erstreckt sich über ein Areal von 9.000 Quadratmetern. Insgesamt stehen 6 verschiedene Parcours mit über 45 verschiedenen Übungen, eine Teambuilding-Area sowie Slacklines für Kletterer zur Verfügung.

Bitte vor Anreise informieren, denn der Hochseilgarten hat bei schlechten Wetterverhältnissen geschlossen!

Nähere Informationen zu Öffnungszeiten, Altersbeschränkungen und Eintrittspreise erfahren Sie hier:


www.stegerspark.at

Klettergarten Markt Neuhodis

Der Klettergarten Markt Neuhodis bietet in einem aufgelassenen Steinbruch ein attraktives Angebot für  Anfänger wie erfahrene Kletterer geeignet, aber auch für Jung und Alt. Wer die Abgeschiedenheit sucht, einfach einmal durchschnaufen möchte oder Begeisterte auf der Suche nach Action auf einer der Naturfels-Routen, sind herzlich Willkommen. Der Klettergarten ist für

Im Frühjahr 2019 wurde der Klettergarten neu eröffnet und strahlt in einem neuen Kleid. Es gibt eine Vielzahl an Kletterrouten auf Schiefer sowie eine Wand mit vorgebohrten Griffen. Während die "Kraxlstub'n" vornehmlich für Kinder und Anfänger geeignet ist, kann man auf dem Übungsklettersteig das Klettersteiggehen erlernen und auf der Route "Trau di" schließlich schwieriges Klettern im Fels ausüben.

Der Eintritt ist frei, die Benützung auf eigene Gefahr.
Weitere Informationen unter:

www.alpenverein.at/suedburgenland/


zurück