Urlaub im
Südburgenland finden:

Genusswandern im Südburgenland

 

Das Wandern in der sanfthügeligen Landschaft unserer Region ist besonders schön. Wundervolle, unberührte Natur, Ruhe und Einkehr - probieren Sie es aus! Hier haben wir Wanderrouten für Sie ausgewählt, die Ihnen ein besonders Stück Südburgenland zeigen. Unbedingt Zeit mit bringen, denn dann geht sich auch ein Einkehrschwung und eine Stärkung bei einem Buschenschank aus.

Die schönsten Wanderrouten im Herbst

Rundweg Pinkadurchbruch

Schon die ersten Meter führen hinauf auf den Eisenberg und folgen den Weingärten bis zum kleinen Grenzübergang. Unmittelbar nach der Grenze wandert man durch Akazien- und Eichenwälder auf ungarischer Seite.

Grenzwächter Rundwanderweg

Auf diesem Rundwanderweg wird man in Form eines Grenzwächters begleitet, der auf 17 Hotspots die Spuren der Geschichte in den Ortschaften entlang des Weges spiegelt.

Grenzerfahrungsweg Bildein

Auf 11 Stationen kann man auf dem 5 km langen Wanderweg das Thema "Grenze" hautnah erfahren. Die Installationen sind barrierefrei begehbar und für die ganze Familie geeignet.


alpannonia® Weitwanderweg

Wandern ohne Grenzen

Mehr erfahren

 


Der neue Genuss-Weitwanderweg durch das Burgenland.

Die reizvollste Zeit, um sich auf die Spuren der alten Bernsteinstraße zu begeben, ist das Frühjahr. Die Natur erwacht und verzaubert mit atemberaubender Blüte. Auch der Herbst, wenn die Weinlese in vollem Gang ist, bietet optimale Bedingungen.

Sie entscheiden! Unabhängig von der Jahreszeit gibt es viel zu entdecken.

Hier gibt es weitere Infos!

zurück