Weinidylle Südburgenland

Im Vordergrund der Schriftzug Weinidylle und im Hintergrund Personen am Tisch auf der Wiese

"Idyllisch. Typisch. Einzigartig."

Unter diesem Motto präsentieren sich Weinspezialisten aus 12 Gemeinden aus der südburgenländischen Weinidylle. Internationale Top-Wertungen gehen regelmäßig an diese Weinregion. Übrigens: Die Weinidylle Südburgenland ist das kleinste Weinbaugebiet des Burgenlandes. Klein aber fein.

Weine der Weinidylle

Die Weinidylle setzt neben dem typischen dunklen Blaufränkisch in allen Varianten auch auf den weißen fruchtigen Welschriesling bis hin zu Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Blauburger und kreativen Cuvées.

Drei Personen im Sonnenuntergang mit Weingläsern und einer Weinflasche
Flasche Uhudler mit Äpfeln auf einem Weinfass

"Uhudler" - eine Rarität

Eine kleine Kuriosität der Weinidylle ist der "Uhudler". Er ist ein fruchtiger, an Walderdbeeren erinnernder Wein aus alten Rebsorten. Diese wurden, nach dem großen Reblausbefall von 1860 zur Kreuzung mit heimischen Sorten, aus Amerika eingeführt. Der "Uhudler" war früher nur als Haustrunk erlaubt - heute genießt man ihn als Rarität der Region.


Mehr über den "Uhudler" lesen...

 

 

 

 

 

 

Weinidylle Südburgenland


Eisenberg DAC

 

 

 

 

Wein mit besonderer Note
Die namengebende Region ist die Gemeinde Deutsch Schützen-Eisenberg. Im kleinsten Weinbaugebiet werden auf 180 Hektar Blaufränkisch angebaut. Die Auszeichnung Eisenberg DAC darf ab dem Jahrgang 2009 geführt werden.
DAC (Districtus Austriae Controllatus) ist eine Herkunftsbezeichnung für regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich.

Woher der Eisenberg seinen Namen hat ist leicht erklärt: die Böden am und rund um den Eisenberg sind besonders eisenhaltig. Es findet sich z. B. oxidierter Grünschiefer, Quarzphyllit, Kalkschiefer oder Serpentinit. Das sind übrigens Gesteine, wie sie auch auf dem Großglockner zu finden sind. Über den Gesteinen befindet sich eine Lehmschicht mit einem hohen Eisenanteil. Diese Kombination verleiht dem Eisenberg DAC seinen unverwechselbaren Charakter.

 

 

Zwei Hände gefüllt mit Gestein
Luftaufnahme vom Eisenberg a. d. Pinka

 

 

Das Südburgenland am Übergang zur Ungarischen Tiefebene ist mit seinen knapp 500 Hektar Rebfläche das kleinste und ursprünglichste Weinbaugebiet Österreichs. Im Herzen der Region liegt der Eisenberg, umgeben von Weinbergen und Waldlandschaften.

 

 

 

 

 

 

 

Eisenberg DAC

 

 

Dank der Kellerstöckl, die benahe jeden Hang zieren, ist dieses Weinbaugebiet sicher auch das idyllischste: die kleinen Häuschen dienten früher als Press-, Gär- und Lagerkeller. Heute, saniert und renoviert, werden sie als Ferienhäuser vermietet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kellerstöckl suchen & buchen

Braunes Kellerstöckl von der Seite
zurück