Urlaub im
Südburgenland finden:

Rechnitz - ein Juwel für Naturliebhaber & Abenteurer

NaturKulturKulinarikHandwerk 14.02.22

Mitten im Natupark Geschriebenstein-Írrotkö gelegen, am Fuße des höchsten Berges des Burgenlandes, ist Rechnitz ein Eldorado für Naturliebhaber und Abenteurer.

 

Rechnitz liegt am Südhang des Günser Gebirges am Fuße höchsten Berges des Burgenlandes, dem 884 m hohen Geschriebenstein. Ein waldreiches Mittelgebirge, das in Obst- und Weingärten übergeht. Bekannt ist Rechnitz für seine Marillen und für spritzigen Weißwein. Aber nicht nur! Naturliebhaber:innen finden hier ein wahres Paradies und unzählige Freizeitmöglichkeiten. Was man hier keinesfalls verpassen sollte:

 

WEIN UND BUSCHENSCHANK
Rechnitz ist eine Weinbaugemeinde, die sich unter Weinkennern absolut zu recht schon lange einen Namen gemacht hat. Zuhause ist hier vor allem der Weißwein: Spritzige Welschriesling, Weißburgunder, grüner Veltliner oder Chardonnay. Aber auch der typisch südburgenländische Blaufränkisch ist hier zu finden. Die herrlichen Weine kannst du nicht nur bei den Winzer:innen direkt verkosten. Lass keinesfalls einen Besuch beim Buschenschank aus! Bei einer zünftigen Jause in gemütlichem Ambiente schmeckt der Wein gleich noch besser!

Tipp: Wer wann ausgesteckt hat, findest du hier im Buschenschankkalender!


WANDERN
Wir befinden uns hier quasi schon in alpinem Gebiet. Für burgenländische Verhältnisse zumindest. Aber ganz ohne Scherz: Hier rund um den "Gschriebenen", wie wir unsere höchste Erhebung liebevoll nennen, kann man schon einige Höhenmeter machen. Natürlich ist also ein Marsch oder eine Radtour zum Gipfel quasi Pflicht. Dein Ziel: Der Grenzturm an der burgenländisch-ungarischen Grenze mit Weitblicken, die umhauen.

Weil Rechnitz aber auch für den Wein bekannt ist - unbedingt den Welschriesling probieren! - gibt es auch eine Wandertour für Weinliebhaber: Der "Weinlehrpfad" führt durch das Rechnitzer Weingebirge und kann entweder alleine erwandert werden - oder noch besser im Rahmen einer geführten Weinwanderung. Denn da ist eine Weinverkostung inkludiert!

Infos: www.naturpark-geschriebenstein.at


NATURBADESEE
Eingebettet in das malerische und wohlklingende "Faludital" ist der künstlich angelegte Naturbadesee in Rechnitz. Gespeist wird er von Quellen am Südhang des Geschriebenstein und daher erwartet dich eine hervorragende Wasserqualität. Für Action ist hier gesorgt: Wasserrutschen, Sprungturm, Tretboot und ein Schaukelbereich im seichten Wasser lassen Kinderherzen höherschlagen. Wenn dich der Hunger packt, kannst du dich zwischen Seebuffet und Imbissstand entscheiden. Insgesamt ist das Areal 5 ha groß und bietet daher natürlich genug Platz und ruhige Ecken für ein Nachmittagsschläfchen im Schatten. Oder du zeltest sowieso am Campingplatz direkt am Badesee.

Tipp: Mit der Burgenland Card erhältst du einen Gratis-Eintritt!


KINDERERLEBNIS WALD- UND VOGELWELT
Es ist nicht ganz Vogelperspektive, aber der 22 Meter hohe Turm der "Wald- und Vogelwelt" bringt dich auch in luftige Höhen. Hier kannst du Vögel beobachten, deren Zwitschern lauschen und natürlich den grandiosen Rundum-Blick genießen. Neben dem Turm kann ein verstellbares Labyrinth entdeckt werden. Das Beste: Der Turm ist barrierefrei errichtet und somit mit Rollstuhl oder Kinderwagen benutzbar. 

Infos: www.naturpark-geschriebenstein.at


STIEFELMACHERMUSEUM

Bis zum 2. Weltkrieg hatte das Handwerk des Stiefelmachens eine große Bedeutung in Rechnitz. Leider ist der Beruf heutzutage so gut wie ausgestorben. Aber einer der letzten Stiefelmacher, Julius Koch, nimmt sich gerne die Zeit und macht diese Kunst wieder im lebendig. Das Museum ist einzigartig in Österreich und sollte unbedingt auf deiner Liste stehen.

Tipp: Hier kannst du einen virtuellen Museumsrundgang machen!


SPEED ARENA
War dir zu wenig Action bislang dabei? Ein Highlight haben wir dir noch nicht verraten: In der "Speed Arena Rechintz" kannst du dich in einem rasanten Go-Kart-Rennen messen. Die Strecke ist etwa 1 km lang und sorgt durchaus für sportliche Duelle. Und macht natürlich unheimlich viel Spaß!

Infos: www.speedarena.at

 

 

zurück