Pferde auf dem Feld am Dreschkirtag

Dreschkirtag® - historische Feldtage Rechnitz

11. - 15. August: Die Geschichte der Landarbeit wird lebendig

Die Geschichte der Landarbeit wird lebendig:

8. Dreschkirtag® von 11. bis 15. August 2018 in Rechnitz

Es ist noch nicht so lange her, da wurde noch mit der Sense gemäht oder mit dem Pferdegespann der Acker gepflügt. Früher war Feldarbeit für die Menschen schwere Arbeit. Erst in den 1930er Jahren kamen die ersten Dampfdrescher auf, später die ersten Landmaschinen mit Benzin- und Dieselmotoren.

Die Geschichte der Landarbeit erleben

In Rechnitz im Südburgenland befindet sich Österreichs größte Sammlung an einsatzfähigen, historischen Dreschmaschinen. Einmal im Jahr im August werden diese und viele andere historische Landmaschinen zum Leben erweckt. Besucher erleben so an nur drei Tagen und zum Angreifen nah die 100-jährige technische Entwicklung der Landwirtschaft.

Buntes Rahmenprogramm

Die SEER, das NOCKALM QUINTETT, die DRAUFGÄNGER, das QUINTETT JUCHEE und viele weitere mehr sorgen für ein buntes Musikprogramm und Rahmenprogramm an den Veranstaltungstagen. Zusätzlich finden Biker und US Cars-, VW Käfer- & Oldtimertreffen am Festgelände statt. Ein großer Vergnügungspark verspricht Spaß und Action an allen vier Veranstaltungstagen.  

KONTAKT & PROGRAMM:

www.dreschkirtag.at

zurück zur Übersicht
zurück